Jahrmarkt in der Stadt Carima ~ Ein Fest für Leonie

Das Fest für Leonie

Die Königin hatte es auf ihrer Audienz den Bürgern von Carima angekündigt, das Fest zur Belohnung von Leonie sollte auf den ersten Sonntag des 7. Monats im Jahr fallen. Anlass dieses Festes war, dass Leonie 2 verschwundene magische Bücher aus dem Besitz der Herzogin zurückgegeben hatte. Alle freuten sich auf das besondere Ereignis, denn die Tavernenwirtin Tarina hatte bereits eine große Überraschung für Leonie angekündigt.

Endlich war es soweit. Schausteller hatten auf dem Übungsplatz vor dem Schloss Buden und Karussells aufgebaut. In der Mitte war ein großes Feuer entfacht worden. Den ganzen Tag sah man fröhliche Menschen, die den Jahrmarkt besuchten. Alles wurde ausprobiert. So mancher Gast musste frühzeitig das Fest verlassen, da er entweder zu tief in seinen Becher Wein oder Bier geschaut hatte oder ihm von den Karussells, die oft viel zu schnell gedreht wurden, einfach schlecht wurde.

Bei Einbruch der Dunkelheit erreichte das Fest seinen Höhepunkt. Unter den Besuchern waren auch in der Zwischenzeit Besucher von Fema eingetroffen. Lady Tarina hatte sie auf einer Reise nach Fema kennengelernt.

Bevor das Fest nun offiziell wurde, gab es für alle Besucher noch etwas zu lachen. Auf einem Pfahl stand Herzogin Jil. Darunter befand sich ein großer mit Wasser gefüllter Bottich

Wenn man nun diesen Pfahl genau in der Mitte traf, sollte derjenige, ins Wasser fallen. Herzogin Jil forderte die Besucher auf, ihre Zielgenauigkeit zu prüfen. Viele versuchten es vergeblich. Jedoch die kleine Leonie schaffte es mit Leichtigkeit und so sah man die Herzogin Jil den ganzen Abend mit nassem Kleid.

Königin Linde eröffnete kurz das Fest und bat nun Leonie, eine kurze Ansprache zu halten. Man merkte Leonie die große Aufregung an vor so vielen Leuten zu sprechen, doch mit kindlicher Leichtigkeit bewältigte sie auch diese Herausforderung. In kurzen knappen Sätzen begrüßte sie die Gäste.

Königin Linde bat nun alle Gäste zu einem Zelt am Kopfende des Platzes. Dort würde es in Kürze der Höhepunkt des Festes zu sehen geben. Geduldig warteten alle. Auf einmal kam wie ein Pfeil ein kleines Pony auf dem ein kleiner Mann saß durch die Menge geritten. Schnell sprang dieser ab. Es war, wie man an den bunten Kleidern erkannte, ein Gaukler.

Der Gaukler ist angekommen

Fröhlich begrüßte er die Königin, die königlichen Hoheiten, die ganzen Besucher und natürlich Leonie. Leonie merkte man die Begeisterung an.

Der Gaukler verstand sein Handwerk. Kaum einer wurde von seinen Scherzen verschont. Er machte Königin Linde darauf aufmerksam, dass ihre Krone schief sitzt und zum Erstaunen aller, hatte er auch Königin Linde und Herzogin Jil dabei ertappt, dass Sie Diebesgut unter ihren langen Kleidern versteckt hielten. Trotzallem mussten Beide lachen.

Viele Kunststücke führte der Gaukler vor. Er lief auf den Händen, lief auf einem rollenden Fass über den Platz, jonglierte mit Bällen und sogar mit Feuer. Leonie ernannte er zu seiner Assistentin, die ihm Bälle zuwerfen musste, während er mit Feuer jonglierte. Leonie musste auch versuchen ihn zu fangen, während er ein Purzelbaum nach dem anderen schlug. Alle spendeten ihm Beifall und so mancher warf auch ein paar Goldmünzen in die bereitstehende Kiste, die der Gaukler aufgestellt hatte.

Leider war nach einer Stunde alles vorbei. Die Gäste von Fema verabschiedeten sich von Königin Linde. Königin Linde versprach, bald auch Fema zu besuchen. Shila die Fürstin von Fema, versprach Boten nach Carima auszusenden, wenn ein Fest in Fema geplant war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So war es ein fröhliches Fest, was noch lange in langer Erinnerung bei allen Beteiligten bleiben wird und alle hoffen auf eine Wiederholung.

Die Leuchtturmwärterin Anna Carlberg hat einen magischen Kasten dabei. In diesem Kasten hat sie all die schönen Momente eingefangen. Wir hoffen nur, dass die Personen in dem Kasten keinen Schaden genommen haben. Doch schaut selbst was sie dort eingefangen hat.

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Blue
    Jul 05, 2011 @ 21:16:25

    supi gemacht Anna:)))

    Nur die reiche Lady Anna kann sich so einen Zauberkasten leisten. Blue schaut heimlich hinein. Mmmm…keiner mehr drin….
    Blue geht grübelnd erst mal in die Taverne;)

    Antwort

  2. annacarlberg
    Jul 06, 2011 @ 19:41:10

    Danke Blue, aber ich habe noch viel zu lernen es ist nicht einfach pffffffffffff.
    Aber die Bilden die gemacht sein, sind auch sehr schön und Tarina hat einer
    schöne artikel geschrieben! Es war einer schöner fest!

    Liebe Grusse Anna,

    Antwort

  3. Blue
    Jul 07, 2011 @ 07:27:01

    Ja klar, die Bilder und der Bericht sind auch toll gemacht, die kamen ja erst später dazu, danke auch dafür:))

    Antwort

  4. annacarlberg
    Jul 07, 2011 @ 12:21:02

    Ich glaube Blue dass niemand hat erwartet
    das ich so schnell konte sein ;-). Aber was
    denkst du? Kan ich an der Koningin Goldstücke
    frage fur meiner arbeit? Ich bin jetzt ganz müde von
    diese viele arbeit und brauch urlaub.Denkt dabei
    an die arme Ela die jetzt an die arbeit is und ich sitz auf
    meiner leuchtturm und schaut uber das Meer und
    tut gar nichts mehr, drinkt was von meine limonade 😉
    So must das leben sein.

    Liebe Grusse Anna,

    Antwort

  5. Blue
    Jul 08, 2011 @ 15:54:59

    Oh je Anna, wenn die Königin was von noch mehr Goldstücken für dich hört, wird sie sich wahrscheinlich gleich mit Hut in der Hand auf den Marktplatz setzen und bitterlich weinen 😉
    /me setzt sich zu Anna und trinkt ne Limo mit, Film gucken ist ja so anstrengend 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: