Cara ~ Die Stadtstreicherin

Cara, die Stadtstreicherin an ihrem Platz vor der Markthalle

Meine Geschichte ist kurz, weil ich mich an das meiste nicht erinnern moechte und wenn ueberhaupt, mich nur schwerlich jemandem anvertraue. Ich kam eines Tages mit dem Schiff an, zerlumpt, geschunden, haltlos. Ich klau(b)te mir ein paar Habseeligkeiten zusammen, damit ich wenigstens Kleider am Leibe habe und ein wackeliges Dach ueber dem Kopf. Mein Bettlerzelt steht zwischen Badehaus und Taverne, manchmal spiele ich auf meiner selbstgeschnitzten Floete oder der alten Geige und die freundlichen Buerger Carimas werfen mir ein paar Muenzen zu oder bieten mir etwas zu essen an.

Ja, ich bin gebrochen und ganz unten, habe alles verloren, doch ich bin frei. Nicht frei von der Schuld, die tief in meinem Herzen sitzt und meine Seele zernagt, und mir sagt, dass ich nur dieses Leben verdient habe. Als Bettlerin und Stadtstreicherin in dieser reichen Stadt.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: