Neli ~ Geheimnisvolles Wesen

Sonnenstrahlen bahnten sich den Weg ins Meer und umarmten ihren zarten Fischkörper.
So sanft umgarnt zeigten die Strahlen Neli einen Weg zu einem neuen Land.
Im alten Lande konnte sie nicht mehr bleiben. Übernahmen dort jäh Gewalt und Krieg die Herrschaft. Neli besitzt ein feines Näschen welches ihr sagte ‚Der neue Herrscher riecht nach Gewalt und Moder, er riecht böse’.

Als die Sonnenstrahlen sie losließen spürte sie dass sie angekommen ist. Die Menschen nennen es „Carima Stadt“. Im Hafenbecken lässt sie ihre Schatzkiste nieder und bedeckt sie mit Seetang, dann macht sie sich auf die Stadt mit ihren Bächlein und Seen zu erkunden.
Viel Wasser und Meerespflanzen gibt es hier nicht, doch sie ist frohen Mutes dass alles Gut werden würde. Gerade leert ein Fischer einige „Sprottis „  ins Meer die sich Neli sofort holte und aufmampfte. „So, gefrühstückt ist’s“.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

An dieser Stelle soll der Speiseplan einer Meerjungfrau erwähnt sein:
Sie essen kleinere Fische wie Sprotten, Forellen, Seegurken, Karpfen und andere Fische in der Form. Hummer, Flusskrebse, Muscheln, Krabben und das Seeigelfleisch munden besonders gut. Als Gemüseform ziehen sie guten Seetang in verschiedene Ausführungen vor.
Zum trinken umgibt sie Wasser ja im Überfluss. Dennoch empfinden sie sauberes Quellwasser welches in ein Fluss oder ins Meer münden als besondere Delikatesse.
Meerjungfrauen teilen auch gern ihre Fischi’s mit ehrlichen und guten Menschen.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Eines Morgens wachte Neli auf und fand plötzlich Wasserwege vor die am Abend noch nicht da waren. Es fanden also geheimnisvolle Bohrungen statt die sie in der tiefe ihres Schlafes nicht mal mitbekam. Das erfreute Neli sehr und gleich fand sie für sich ein Plätzchen, gleich neben dem Hafenbecken. Sofort zog sie ihre Schatzkiste dorthin und warf wieder Seetang drüber um sie vor unbefugten zu schützen. Alles grünte und füllte sich plötzlich mit Leben, seit ihrem Einzug. Liebevolle Zauberei ?!
Sollten aufmerksame Bürger ein fröhliches jauchzen oder quietschen vernommen haben, so kam es sicher aus dem Hafenbecken, denn es waren die Freudenrufe einer Meerjungfrau.

Wo kommt Neli eigentlich her? Fragt sich sicher so mancher. Nun, sie kommt einfach aus weiten des Meeres, ihr Alter weiß sie nicht und sie glaubt fest an den großen Meeresgott Neptun. Das Alter hat für Meereswesen keine so hohe Bedeutung als für die Menschen. Wenn ein Meerwesen geboren wird ist es da und wenn es stirbt ist es tot. Die Meerwesen erfreuen sich an jedem Tag und warten nicht bis es etwas zu feiern gibt – so wie die Menschen. Auch kennen Meerwesen keine Landesgrenzen, denn alles wo Wasser ist, ist es für sie lebenswert und dort schwimmen sie … Nixen, Nymphen Meerjungfrauen, Sirenen und viele mehr ihrer Art.

Neli’s Geburt war an einem sonnigen Tag, also wurden ihr weiße Flossen angeboren und sie hat eine Vorliebe für Blumen und Wiesen aller Art. Sei es die Meereswiesen oder die der Menschen. Neli ist schon immer sehr neugierig gewesen was die Menschen betrifft. Sie eignete sich sogar ein wenig deren Sprachschatz an. Sie verhalf schon vielen hungernden Menschen zu reichem Fischfang als sie ihr bitten und flehen hörte.

Neli die Meerjungfrau

An einem bewölkten Tage wurde sie der Fang eines Fischers. Als er sah was er da fing, hängte er seinen Fischerberuf an den Nagel und reiste mit Neli durch die Lande. Er lies ein Wassertank auf einem Karren herstellen, der von Pferde gezogen wurde.
Neli musste in dem Wassertank ihre ganze Schönheit den neugierigen Menschen zeigen und diese bezahlten den ehemaligen Fischer sehr gut. 5 Goldstücke wenn man Neli sehen wollte und 10 Goldstücke wenn man sie berühren wollte.
Eines Tages geschah es dann, das der Karren an einer Klippe umstürzte und Neli sofort die Gunst der Stunde nutze um sich von den Klippen ins Meer zu stürzen. So schnell ihre Floße sie trug schwamm sie „was das Zeug hält“.
Sie kam in Carima Land an … und bald darauf zogen erneut dunkle Wolken auf .. und sie wusste sie muss sofort fliehen …. Noch ehe sie jemand erneut einfängt und quält….

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: