Suleman ~ Die Abscheulichkeit

Nun mein Kind lass mich erzählen die Geschichte von Suleman, der Abscheulichkeit…

Es war einmal, vor bestimmt schon mehreren Hundert Jahren ein junger Bursche… arm und waise… trotz seiner Arbeit im Stall hatte er nichts was er sein nennen konnte… nichtmal die Kleidung an seinem Leib konnte er sein Eigen nennen.
Er kannte nichts als die Arbeit für seinen Herren, denn sonst kannte er niemand, wusste nichts über seinen Vater oder seine Mutter oder andere Verwandte… selbst wenn er vom Hof seines Herren fortgelaufen wäre, hätte er nichts gehabt und das wusste er weil er schon mit dem Gedanken spielte. Aber sein Herr war gut zu ihm gab ihm zu Essen, Arbeit und auch einen Schlafplatz. Dafür arbeitete er Tagein Tagaus.  Er fand sein eigenes Leben erbärmlich, doch kannte er eben nichts anderes… bis zu einem Tag… ein Verhängsnisvoller Tag….

Der Hof seines Herren wurde angegriffen von einem expandierenden Adligen. Es war nur ein kleiner Trupp von Rittern der den Hof angriff, aber sie hatten kaum etwas, gegen das sie hätten auf dem Hof kämpfen können. Bis auf ein paar Knechte und Mägde und ihrem Herren.  Jene kämpften… und verloren.  Suleman war noch zu jung und hat sich in der Nähe seines Herren versteckt. Als die Kämpfe vorbei waren und niemand mehr im Hauptgebäude des Hofes mehr zu sein schien, kroch er aus seinem Versteck. Doch das was er sah war nichts was für so junge Augen bestimmt gewesen wäre… sein Herr lag in dem Zimmer… der Boden voller Blut… das Gesicht des Mannes, welcher Suleman aufzog seit er denken konnte, mit Blut verschmiert, ebenso die Kleidung… In diesem Moment verlor Suleman alles was er kannte und das lösste etwas Merkwürdiges in ihm aus, etwas das er nicht kannte, etwas Fremdes… Und als er sich erhob, um nach draussen zu gehen, um zu schauen ob die Angreifer weg sind… wurde ihm ganz anders… während er lief schienen seine Gedanken  abzuschweifen sein Blick wurde leer und sein Gesichtsausdruck grausam kalt.

Suleman ~ Wirklichkeit oder Geist?

Die Ritter die nur noch zu dritt im Hof standen schauten den Jungen an als er aus der Tür tratt, doch sie konnten nicht lange sehen bevor ihnen schwarz vor Augen wurde und ihre Körper verkrampften bevor sie leblos zusammenbrachen… Jahrelang blieb er nun fern, fern von anderen Menschen, fern von den Städten, als wäre er verschwunden…

Erst viele Jahre später fangen die Berichte über ihn wieder an. Mit blutdurchtränkter Kleidung soll er durch viele Städte gegangen sein. Wahllos habe er Ritter getötet. Manche davon sogar ohne sie auch nur anzufassen. Andere enthauptete er. doch immer war das Ergebnis das gleich: Die Ritter starben und er ergötzte sich an ihrem Blut. Doch nie tötete er normale Bürger. Sein Ziel schienen immer nur Ritter zu sein. Und ab und zu ein Geistlicher, welcher die Ritter gegen ihn zum Kampfe rief.

Über jahre hinweg zog er eine Blutige Linie durch viele Ländereien ohne das ihn jemand aufzuhalten vermochte. Bis eines Tages sich ihm einige Ritter, welche offensichtlich keine normalen Ritter waren, in den Weg stellten. Es geschah etwas was man schon beinahe für unmöglich hielt, Suleman verlor. Die Ritter waren wirklich etwas besonderes. Sie bannten bösartige Magie wie die seine und machten ihn somit machtlos. Er starb in diesem Kampf.  Doch seine Seele vermochte nicht zu ruhen, stattdessen kehrt sie zurück. Immer und immer wieder, versuchend etwas zu finden was seine Seele aufnehmen und ihm wieder einen Körper aus Fleisch und Blut geben kann. Was er dann tun würde  kann man nur erahnen.
Die Ritter die ihn damals besiegten, gibt es schon lang nicht mehr. Und ihre Art des Kampfes ist vergessen. Doch er hat nicht vergessen und versucht stattdessen einen Körper zu finden den er für sich nutzen kann.  Oder er versucht einfach nur Untote zu beschwören um den Lebenden zu schaden.

Wenn er es schaffen sollte einen Körper zu finden oder jemanden der seinen körper für ihn anbietet, dann ist schwer abzuschätzen was geschieht.

Ob es diesen Suleman zur Stadt Carima verschlagen hat, weiß man nicht. Rund um das dunkle Schloss sollen Geister gesehen worden sein. Aber dies ist auch nur eines der vielen Gerüchte um diesen unheimlichen Ort. Doch Ritter gebt acht, dass Euch Suleman nicht ergreift!

%d Bloggern gefällt das: