Sir Shadow und Carimus ~ ein Nachtwächter und sein Hund

Kaum versinkt die Sonne im Abendrot wird es in ein stillen Lagerhaus lebhaft man hört draußen ein poltern, lautes gähnen,  ein Geräusch von schweren Schuhwerk auf Treppenstufen, ein Licht geht an . Ein bleicher Mann in schwarz gekleidet (ein Hut verdeckt die Ohren warum wen ihr höflich fragt zeigt er es vielleicht das warum) mit einer leuchtende Laterne in Hand von innen öffnet er ein Fenster ruft nach Nachtwächterart zur ersten Nachtstunde. Er geht vom Fenster weg und schaut mit glühende bernsteinfarben Augen herum als fehlt wer. Er tippt ein Schlafsack an der Mitte des Raums liegt es quakt leise verschlafen aus dem Loch, da muss er wie jeden Abend lachen über sein Mitbewohner, das quaken tut das lachen Nachahmen. Eine Hundenase kommt zum Vorschein ,dann der ganze Hund. Ja sie lesen richtig ein Hund der quaken tut und ein bleicher Nachtwächter gehen hinaus in die Nacht geleitet von licht der Laterne. Keine angst vor den zwei es sind nur Sir Shadow und Carimus auf ihren wegen durch die Stadt .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: